Tipps für Verkäufer

Meine Immobilie privat oder über IFS GmbH Immobilien verkaufen?

 
Die richtige Entscheidung ist Wichtig!
Häufig steht man beim Verkauf einer Immobilie vor der Frage, einen Makler zu engagieren oder es erst einmal “Privat” zu versuchen. Ein erfahrener Makler verkauft ständig Immobilien. Eine Privatperson vielleicht 1-2 mal im Leben. Er hat ein Büro, dass ständig erreichbar ist, er kennt Interessenten, die eine Immobilie kaufen wollen, der Makler hat verkäuferisches Geschick und gute Berater bei der Bank. Er kennt sich bei Verträgen aus und gibt auch unsicheren Käufern Vertrauen.
 
Verkaufspreisvorstellung
Der wichtigste Punkt ist die Preisvorstellung des Eigentümers. Ist der Verkaufspreis zu niedrig, verkauft man unter Preis, ist er zu hoch, findet man keinen Käufer. Wie kann man den richtigen Verkaufspreis ermitteln? 
 
Eine gute Möglichkeit bietet der Immobilienteil der örtlichen Tageszeitung. Hier sind aktuelle Immobilienangebote aus dem direkten Umfeld und ähnlichen Objekten zu finden. Der Vergleich zwischen derzeitigen Angeboten und dem eigenem Haus ist gut möglich. Jedoch sollte bedacht werden, dass sich der Angebotspreis in der Zeitung häufig nicht um den tatsächlich erzielten Kaufpreis handelt. 
 
Seriöse Makler bieten häufig die Dienstleistung der Kaufpreisermittlung. Der Makler kennt Vergleichsobjekte und hat Kenntnisse über die aktuelle Marktlage. Fragen Sie den Makler nach seiner ehrlichen Einschätzung. Ein so genanntes “Schönheitsangebot” ist beim Verkauf eher schädlich. 
 
Die professionelle Hilfe eines vereidigten Sachverständigens, kann ebenfalls eine Möglichkeit der Wertermittlung sein. Der Gutachter fertigt an Hand von statistischen Werten und vergangener Verkäufe ein umfangreiches Gutachten an. Er bezieht Lage, als auch Baueigenschaften und Zustand der Immobilie in das Ergebnis mit ein. Doch Vorsicht, der Sachwert einer Immobilie kann sich erheblich vom derzeitigen Marktpreis unterscheiden. Außerdem ist diese Möglichkeit der Wertermittlung die bei weitem kostspieligste. Wir haben eigene Sachverständige im Haus die diese Aufgabe gerne für Sie übernehmen.
 
Zuerst Verkaufen oder zuerst Kaufen
 
Rund 39% der Käufer einer Immobilie müssen oder wollen Ihre eigene Immobilien verkaufen. Häufig scheitert der neue Immobilienkauf an dem eigenen Verkauf der noch derzeit bewohnten Immobilie. 
 
Zuerst Verkaufen oder zuerst Kaufen 
Beide Möglichkeiten haben ihre Vor - und Nachteile. 
 
Sicherlich ist es eine gute Möglichkeit seine Immobilie in Ruhe zu verkaufen. Ein schlechtes Kaufpreisangebot muss nicht angenommen werden. Das einzige Problem ergibt sich, wenn ein Käufer einen guten oder den verlangten Preis bezahlt und noch kein neues Zuhause gefunden ist. Man steht mit einem Bein auf der Straße. 
 
Der “Kauf zuerst” hat den Vorteil, eine preiswerte und schöne Immobilie gefunden zu haben. Aber den Nachteil, beim Verkauf unter Druck zu stehen, 2 Immobilien bezahlen zu müssen. Planen Sie den Verkaufspreis der Altimmobilie möglichst tief in die Neufinanzierung ein. So fehlt kein benötigtes Eigenkapital. 
 
Gerne stehen wir für Fragen zur Verfügung: info@immobilien-finanzierungen-service.de oder rufen Sie uns gleich an: Tel.: 01718352375